Wahrnehmungsstörung, Sprachentwicklungsverzögerung

Die Ohren eines Kindes mit auditiver Wahrnehmungs und Verarbeitungsstörungstörung (AVWS) hören genauso gut wie die jedes anderen normal­hörigen Kindes. Kinder mit AVWS können die Höreindrücke im Gehirn aber nicht so gut verarbeiten wie andere. Sie hören also das gleiche wie die anderen Kinder, aber auf eine andere Art und Weise.

Die Folgen sind vielfältig. Unter anderem können eine Sprachentwicklungsverzögerung oder schulische Leistungsdefizite mit dramatischen Lernproblemen entstehen, die von der Umwelt des Kindes fatalerweise mit Intelligenzdefiziten verwechselt werden können. Dies ist umso tragischer, da durch Training das Problem nachhaltig behoben werden kann.

Die sichere Diagnostik eines AVWS ist schwierig. Seit Jahren stehen unserer Praxis die entsprechenden Tests und das nötige Know How zur Verfügung um eine AVWS und eine Sprachentwicklungsverzögerung sicher diagnostizieren zu können.

Der erste Schritt liegt jedoch bei Ihnen. Wenn Sie das Gefühl haben Ihr Kind hört nicht richtig obwohl konventionelle Hörtests, z.B. im Rahmen der U-Untersuchungen, immer ein normales Hörvermögen ergeben haben, dann zögern Sie bitte nicht und setzen sich mit uns in Verbindung.
Sollte sich der Verdacht bestätigen so steht Ihnen in unserer Praxis mit Herrn Andre Kuhnhardt ein erfahrener Therapeut zur Verfügung um das Problem zu beseitigen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren