Nasenscheidewand OP

Nasenscheidewandbegradigung ( Septumplastik )

Die Nasenscheidewand teilt die Nase normalerweise in zwei gleich große Hälften. Bei niemandem ist die Scheidewand komplett gerade.

Dauerhafte Einschränkungen der Nasenatmung führen über dauerhafte, z.B. nächtliche Nasenatmung, zur Austrocknung der Rachenschleimhäute und evtl. auch der Bronchialschleimhaut, mit der Folge von chronischen Entzündungen der Rachenschleimhaut und der Bronchien der Lunge ( chronische Bronchitis ).

Wenn also durch starke Verkrümmungen, meist in Kombination mit vergrößerten Nasenmuscheln, die Nasenatmung dauerhaft behindert ist, sollte über eine Begradigung nachgedacht werden.

Die Operation erfolgt in Vollnarkose und zumeist ambulant.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren